Unsere Hände sind die «Suchmaschinen» unseres Geistes.

Veröffentlicht am in Allgemein

Den meisten von uns ist es schon einmal passiert, dass wir in einer Besprechung versucht haben uns irgendwie abzulenken und unsere Hände zu beschäftigen. Die einen greifen zum Kugelschreiber und kritzeln alle möglichen Formen vor sich hin, andere spielen mit dem Kugelschreiber, wieder andere verweilen sich ausdauernd mit ihrem Handy. Häufig ist in solchen Meetings einer am Reden, während andere zwar physisch präsent, aber geistig in anderen Welten weilen.

Mit dem Ergebnis, dass Botschaften nicht ankommen und Meinungen der Teilnehmenden nicht oder nur ungenügend artikuliert werden. Die Folgen sind nicht sehr erbauend: weniger Neues, weniger Kreativität und damit häufig auch weniger Lösungen. Gerade in zunehmend komplexer werdenden Zeiten eine ungenügende Situation – oder?

Doch es geht auch anders!

 

Vor kurzem konnten wir erleben, wie dieser innere Drang mit den Händen etwas zum Ausdruck zu bringen auch auf eine ganz andere Art eingesetzt werden kann. Im Rahmen eines Lego® Serious Play® Worskhops haben wir als Team der Liechtenstein Academy Foundation eine Methode kennengelernt, welche dieses Jahr auch erstmals in unserem Seminar «Inspiration und Souveränität – Basis für den persönlichen Erfolg» zum Einsatz kommt.

Aber was ist Lego® Serious Play® genau?

Lego® Serious Play® oder kurz LSP ist ein agiler aber dennoch klar strukturierter Prozess , der die Vorzüge des Spiels und des Modellierens mit Legosteinen mit den ernsthaften Belangen der Business-Welt verbindet. Durch den Einsatz von Lego können neue Ideen generiert und auch komplexe Problemstellungen gelöst werden. Dabei ist Lego® Serious Play® weit mehr als einfaches «Legospielen».

Denn die Legosteine sind vor allem Katalysatoren in der Ideengeneration und Innovation und eignen sich gut zur Darstellung komplexer Sachverhalte. Die physische Komponente der Lego Modelle erleichtert die Darstellung von Denkstrukturen ungemein und bringt eine emergente Lösungsfindung, wie wir sie als Erwachsene erst wieder lernen müssen. Um gerade dieses emergente Erarbeiten von Lösungen zu erleichtern, arbeitet Lego® Serious Play® mit einem strukturierten Prozess, der die vier Schritte: Bauen, Bedeutung geben, Storytelling und Reflektion umfasst.

Was macht die Methode so einzigartig?

Die Idee hinter Lego® Serious Play® ist so genial wie einfach. Denn vergangene, gegenwärtige und zukünftige Szenarien, Herausforderungen und Abläufe können mit der Methode einfach dargestellt und sichtbar gemacht werden. Dabei kommt es häufig zu einem tiefen Verständnis komplexer Sachverhalte sowie zu einer Situation, bei der alle Teilnehmenden zu 100% aktiv in den Prozess involviert sind.

Folgende Prinzipien spielen bei LSP eine zentrale Rolle:

  • Die Hand-Gehirn Verbindung ist nachweislich entscheidend für Kreativität und nachhaltige Lernprozesse.
  • Dreidimensionale Modelle sind einfacher zu begreifen als graphische Darstellungen und Text.
  • Metaphern sind häufig zielgerichteter als ausführliche Beschreibungen
  • Alle Teilnehmenden sind während des gesamten Prozesses sehr aktiv und steuern mit ihren Modellen ihre Perspektiven bei.

Wer Lust hat sich mit diesen und vielen weiteren spannenden Inhalten und Themen auseinanderzusetzen ist herzlich eingeladen an unserem Seminar Inspiration und Souveränität – Basis für den persönlichen Erfolg teilzunehmen. Es lohnt sich…