Lade Seminars

«St. Galler Family (Business) Governance Seminar für Service Provider»

26. Oktober 2020 – 27. Oktober 2020 | Schloss Freudenfels

Selbst für erfahrene Berater ist die konsequente Orientierung an den Bedürfnissen vermögender Familien eine Herausforderung. Sie manifestiert sich im Spannungsfeld von traditionellem Unternehmertum, individuellen Familienstrukturen und sich verändernden Governance-Aspekten. In diesem Seminar bieten wir neue Erkenntnisse in Theorie und Praxis, um die Kompetenz der Teilnehmer in diesem anspruchsvollen Tätigkeitsgebiet auszubauen.


Facts&Figures

Durchführungsdaten:
26. Oktober 2020 – 27. Oktober 2020
Veranstaltungsort:
Schloss Freudenfels, Eschenz bei Stein am Rhein, Schweiz | Website | Google Maps
Teilnahmegebühr:
CHF2500.00 inkl. Kost und Logis
Kontakt:
Manuela Steiner | Liechtenstein Academy Foundation, Herrengasse 12, FL-9490 Vaduz, Telefon +423 235 2892
Zum Anmeldeformular


Dieses Seminar führen wir in Kooperation mit dem renommierten Center for Family Business der Universität St. Gallen durch.

Nutzen

Der Nutzen des Seminars liegt im sehr differenzierten Blick auf Familienunternehmen/Unternehmerfamilien und der umsetzungsorientierten Reflexion der verschiedenen Gestaltungsdimensionen – inklusive deren Interaktion. Die Teilnehmer können ihre Kunden im Anschluss in Bezug auf die Zusammenhänge sensibilisieren und so die Beziehung weiter stärken.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an erfahrene Berater (Vermögensverwalter, Treuhänder, Unternehmensberater, Multi Family Offices etc.) aus dem deutschsprachigen Raum, die bereits heute oder künftig mit grossen und/oder komplexeren Familienunternehmen zu tun haben und diese umfassend beraten oder begleiten. Die Teilnehmenden erhalten neue Erkenntnisse aus Theorie und Praxis vermittelt, welche in der Diskussion laufend in Bezug zur eigenen Arbeitswelt gesetzt werden. Zudem profitieren sie vom aktiven Erfahrungsaustausch und können damit die eigene Beratungskompetenz ausbauen.

Programm

Tag 1 Integrierte Family (Business) Governance: Worum geht es?

  • Grundlagen Familienunternehmen und Marktsegmentierung
  • Grundlagen der Family Governance
  • Kernfragen, Instrumente und Beispiele rund um Family-, Corporate-, Ownership- und Wealth Governance
  • Governance-Strukturansätze (1. Teil)

Tag 2 Grundlagen für eine prozessorientierte Sicht: Vom IST- zum Soll-Zustand

  • Governance-Strukturansätze (2. Teil)
  • Prozessuale Sicht auf das Phänomen Governance
  • Instrumente der Prozessgestaltung
  • Die eigene Rolle als Berater im Prozess
  • Reflexion und Abschlussrunde

Referenten

Prof. Dr. Thomas Zellweger

ist Mitbegründer und Managing Director des Center for Family Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG), Professor und Lehrstuhlinhaber für Family Business an der Universität St. Gallen, VR-Mitglied in mehreren mittelständischen Familienunternehmen und Autor zahlreicher wissenschaftlicher und praxisorientierter Publikationen.

Dr. Frank Halter
ist Mitbegründer und Research-Fellow des Center for Family Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG), Lehr-beauftragte an der Universität St. Gallen und Universität Liechten-stein und der geistige Vater des St. Galler Nachfolge-Modells. Vie-le Prozessbegleitungen von Familien und VR-Mandate prägen die praktische Erfahrung.

CFB-HSG

Das Center for Family Business der Universität St. Gallen (CFB-HSG) ist ein national und international tätiges Kompetenzzentrum im Themenfeld Familienunternehmen. Das Tätigkeitsfeld umfasst Forschung, Lehre und Weiterbildung und dies stets im Kontext von Familienunternehmen und Unternehmerfamilien (www.cfb.unisg.ch).

Anmeldung

Persönliche Angaben












Rechnungsadresse